Umgebung

Informationen aus dem Lipperland

Die ehemalige Residenzstadt in Ostwestfalen (NRW) ist Kulturstadt mit Nähe zur Natur. Als Kulturstadt hat sich Detmold über die regionalen Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Das Landestheater, die Hochschule für Musik, die Fachhochschule für Architektur bieten ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Kulturleben sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die aufwendig restaurierte historische Altstadt, in der viele Straßencafés zum Verweilen einladen, ist voller Leben.

Detmold ist fußgängerfreundlich

  • In den Wohngebieten gibt es seit 25 Jahren flächendeckend Tempo 30
  • In der Innenstadt sind Tempo 20-Zonen ausgewiesen; dieses lädt Fußgänger zum sicheren flanieren ein.
  • Es gibt Ruhebänke in der Innenstadt.
  • Die Innenstadt ist durchzogen von kleinen Gassen, die besonders für Fußgänger charmant sind.
  • Es gibt ruhige Stadtplätze, die zum Verweilen einladen.
  • Die Werre sowie der Friedrichstaler Kanal sind an mehreren Stellen zugänglich und bieten weitere Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten.
  • Die Kreuzungen wurden bei Um- und Ausbauten mit Sehbehinderten-Leitflächen ausgestattet; die Kanten zur Fahrbahn abgesenkt, um die Stolpergefahr zu minimieren.

Detmold ist fahrradfreundlich

  • Durch flächendeckend Tempo 30 in Wohngebieten ist das Radfahren entspannter.
  • Es gibt viele Abstellmöglichkeiten für Räder (als Anlehnbügel)
  • Reparatursäulen helfen bei kleinen Pannen oder geben den Reifen die nötige Luft. 
  • Die Diagonalquerung in Heidenoldendorf und die Vorfahrtstellen am Birkendamm beschleunigen die Fahrt aus den – und in die westlichen Stadtteile.

Einfache Markierungen auf der Straße helfen bei der Führung des Radverkehrs und schaffen mehr Sicherheit an Engstellen, Querungen und Einmündungen.


Die interaktive Karte für den Teutoburger Wald

gibt es hier


Das Hermannsdenkmal


Fürstliches Residenzschloss Detmold


Lippisches Landesmuseum


Die Krumme Str. • RaumAusbeute®


Der Palaisgarten • Hochschule für Musik


Rathaus • Wochenmarkt


Das Freilichtmuseum


Die Adlerwarte


Die Externsteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.